Hallo Motivation: Playlist für gute Laune am Morgen

Oh Happy Day! Motivationsmusik am Morgen.

Dein Wecker hat dich wieder einmal viel zu früh aus den Federn gerissen und angesichts der langen To-do-Liste, die dich im Büro erwartet, möchtest du dir am liebsten gleich wieder die Decke über den Kopf ziehen. Jeder kennt diese Tage, an denen man einfach nicht so recht in Schwung kommt. Wenn selbst der extra starke Kaffee keine Wirkung zeigt, ist es Zeit für einen Aufwach-Booster. Das beste Mittel dafür: Motivationsmusik!

Selbstbewusstsein und Motivation durch Musik

Wenn wir Musik hören, sind nicht nur unsere Ohren mit der Wahrnehmung der Melodien beschäftigt, sondern unser ganzer Körper „hört“ mit. Musik kann unseren Herzschlag, unsere Atemfrequenz und sogar unseren Hormonhaushalt verändern. Sie kann auf einzigartige Weise Emotionen in uns auslösen und unsere Stimmung beeinflussen. Hören wir Motivationsmusik, die uns fröhlich und beschwingt stimmt, wird unser Gehirn erst so richtig wach und produziert Glückshormone. Kurzum: Musik ist das ideale Doping für unsere Motivation am Morgen – und noch dazu vollkommen legal und unbedenklich.

Hier geht’s zu unserer „Hallo Motivation“ Playlist für die Extraportion Energie am Morgen auf Spotify.

Shakira – Try Everything

Dir ist ein Fehler bei der Arbeit unterlaufen? Halb so wild, denn aus Fehlern lernt man schließlich. Und wenn etwas nicht auf Anhieb gelingt: Nicht aufgeben, sondern einfach nochmal versuchen. Darüber singt Shakira in ihrem Song „Try Everything“, dem Soundtrack zum Disney Animationsfilm Zoomania. Anhören, mitsingen und Selbstbewusstsein für den Tag tanken!

Zara Larsson – Lush Life

Schwedens Shootingstar Zara Larsson besingt in „Lush Life“ die Schönheit des Lebens. Der mitreißende Song ist ideal für Tage, an denen dein Alltag dir so gar nicht „lush“ (opulent/grandios) vorkommt. Am besten morgens unter der Dusche für den sofortigen Gute-Laune-Kick hören. Diesen Tipp hat vermutlich auch die Grammy-Jury beherzigt, als sie „Lush Life“ 2016 als Song des Jahres nominierte.

Rihanna – Shut Up And Drive

Spät dran am Morgen? Dann lass dir von R’n’B-Queen Rihanna höchstpersönlich Beine machen! Wenn du mit Bus, Bahn, Fahrrad oder Auto auf dem Weg zur Arbeit im Verkehr feststeckst, legst du mit „Shut Up And Drive“ immerhin mental den Turbogang ein. Mit dieser Motivationsmusik kommt die gute Laune auch an hektischen Tagen nicht zu kurz.

Der König der Löwen – Ich will jetzt gleich König sein

Nur böse Onkel Scars bekommen beim Hören dieses Disney-Klassikers keine gute Laune. „Ich will jetzt gleich König sein“ wirkt ganz nebenbei auch Wunder bei Problemen mit dem Vorgesetzten: Einfach den Chef in Gestalt des pedantischen Nashornvogels Zazu vorstellen und schon erscheint er nur noch halb so furchteinflößend und man selbst fühlt sich stark wie Simba.

Demi Lovato – Sorry Not Sorry

Dass das Gras auf der anderen Seite nicht unbedingt grüner ist, beweist Demi Lovato mit diesem Song. Sie ist nämlich der Meinung, dass das Gras unter ihren Füßen am grünsten ist. Die US-amerikanische Sängerin ist bekannt für ihre kraftvolle Stimme und ihre starken Texte. „Sorry Not Sorry“ ist ein echter Selbstvertrauens-Booster. Anhören, aufdrehen und Motivation für den bevorstehenden Arbeitstag sammeln.

BRKN – Auto

Der Berliner Sänger und Rapper Berkan nimmt sich in seinen selbstironischen Texten gerne selbst aufs Korn. Das ist nicht nur erfrischend, sondern erinnert uns auch daran, dass es in Ordnung ist, wenn streckenweise einmal nicht alles rund läuft. Früher oder später kommen wir wieder in Schwung und bis es soweit ist, sorgt „Auto“ schon mal für gute Laune.

Die Orsons – Schwung in die Kiste

Wenn es im Büro mal wieder zugeht wie auf dem Rummelplatz, hilft nur eines: Alles nicht ganz so ernst nehmen. Und „Schwung in die Kiste“ von den Orsons anhören. Der Text ist ebenso kreativ-unsinnig wie der Beat mitreißend ist. Schlechte Laune und Lustlosigkeit machen sich im Nu aus dem Staub, wenn dieser Song aus den Lautsprechern dröhnt.

Marteria – Zum König geboren

Einen Kaffee und Coolness to go, bitte! In puncto Lässigkeit können wir uns von Rapper Marteria einiges abschauen. Wenn er darüber singt, dass er „Zum König geboren“ wurde und sich zu Größerem berufen fühlt, kann man sich nur schwer dagegen erwehren, mitzunicken. Ob wegen des ultracoolen Beats oder weil wir das Dilemma aus eigener Erfahrung kennen – ganz egal. Schwungvoll stimmt uns dieser Song auf jeden Fall.

Survivor – Eye of the Tiger

Dieser ultimative Song der Motivationsmusik sorgt für den extra Powerschub am Morgen. Mit „Eye of the Tiger“ auf den Ohren fühlen wir uns schon bei der Fahrt ins Büro so kämpferisch und stark wie Rocky Balboa. Statt dem Gegner im Ring stellen wir uns allerdings anstrengenden Kollegen, schwierigen Kunden oder langwierigen Meetings.

Teesy feat. Cro – Jackpot

Einen Royal Flush im Ärmel haben, das große Los ziehen, den Jackpot knacken: Mit diesen Fantasien im Kopf startet es sich gleich positiv in den Tag. Der Song „Jackpot“ der beiden Deutschrapper Cro und Teesy ist deine akustische Glückssträhne für trübe Arbeitstage, an denen sich Motivation und Produktivität mal wieder bitten lassen.

Peter Fox – Stadtaffe

Kraftvolle Trompetenklänge und ein unverwechselbarer Mix aus Hip-Hop und Reggae: Auf die mitreißenden Hits, die man von der Band Seeed gewohnt ist, muss man auch dann nicht verzichten, wenn Frontmann Peter Fox im Alleingang unterwegs ist. Beat für Beat verbreitet der Song Motivation für anstehende Aufgaben und Projekte. Also schnapp‘ dir eine Liane und schwinge dich mit Anlauf ins Büro!

Jason Derulo – Ridin’ Solo

Kennst du den Moment, wenn die Wolkendecke nach einem Regenguss plötzlich aufreißt und darunter strahlend blauer Himmel und Sonnenschein zum Vorschein kommen? Wer sich im Büro mal wieder genau diese Stimmung herbeisehnt, der kann die Abkürzung über Jason Derulos „Ridin’ Solo“ nehmen. Insbesondere die Zeile „I’m feeling like a star, you can’t stop my shine“ sollte dabei (ob laut oder im Geiste) kräftig mitgesungen werden.

Taylor Swift – …Ready For It?

Stark und selbstbewusst in den Tag starten: Powerfrau Taylor Swift macht es vor. Im Musikvideo zum Song sprengt sie als Cyborg die Grenzen der Wirklichkeit. Ganz so weit müssen wir zugegebenermaßen nicht gehen, das Fazit des Ganzen können wir aber auch für unseren Alltag mitnehmen: Mit „Ready For It?“ forderst du den Tag heraus, es mit dir aufzunehmen – und nicht umgekehrt.

Katy Perry – Roar

Majestätisch und würdevoll wie ein Löwe, der über die Savanne herrscht: So stolzierst du morgens ins Büro, wenn du diesen Song hörst. „Roar“ („brüllen“) ist die Hymne für alle, die sich nicht unterkriegen lassen. Mit dem Lied tankst du Kraft, Motivation und positive Stimmung und stellst dich jeder noch so kniffligen Herausforderung. Gut gebrüllt, Löwe!

Ian Carey Project – Get Shaky

Motivationsmusik an, Müdigkeit aus: „Get Shaky“ lockt selbst überzeugte Morgenmuffel aus der Reserve. Wie so oft bei Housemusic stehen hier nicht der ausgeklügelte Text, sondern der aufputschende Rhythmus und die Eingängigkeit der Melodie im Mittelpunkt. Entscheidender Vorteil: Das Mitsingen unter der Dusche ist bereits nach einmaligen Hören gesichert.

DJ Khaled feat. Beyoncé & Jay-Z – Shining

Wenn drei Megastars des Hip-Hops sich für einen Song zusammentun, ist der Erfolg vorprogrammiert. DJ Khaled, Beyoncé und Jay-Z haben mit „Shining“ einen Hit aufgenommen, der vor Selbstvertrauen und Attitüde nur so strotzt. Der ideale Song für Tage, an denen ein wichtiger Termin ansteht und du die passende Hintergrundmusik brauchst, um das gewinnende Auftreten vor dem Spiegel nochmal zu proben.

Cole feat. TLC – Crooked Smile

Man kann nicht jeden Tag mit einem breiten Grinsen in den Tag starten – manchmal reicht es nur für ein schiefes Lächeln („crooked smile“). Für diese Tage hat der US-amerikanische Rapper J. Cole das perfekte Lied geschrieben. Mit viel Tiefgründigkeit erzählt er in diesem Song eine ganze Geschichte und steckt uns mit seinem melancholischen Optimismus an.

Pitbull feat. Kesha – Timber

Feierstimmung am Morgen? Na klar! Wenn Popsängerin Kesha und Partyhymnen-König Pitbull sich zusammentun, erfolgt der energiegeladene Start in den Tag schon fast von ganz alleine. Profis richten sich „Timber“ direkt als Weckton ein, alle anderen lassen sich unter der Dusche, beim Frühstück oder auf der Fahrt ins Büro von der ausgelassenen Stimmung anstecken.

The Black Eyed Peas – Let’s Get It Started

Der perfekte Soundtrack, um neue Herausforderungen anzugehen: Krempel deine Ärmel hoch, nimm einen großen Schluck Kaffee und fühle dich zu den Klängen von „Let’s Get It Started“ für alle Aufgaben des Tages gewappnet.

Roger Cicero – Das ganze Leben ist ein Zoo

Fühlst du dich im Büro auch manchmal als wärst du auf Expedition im Dschungel? Damit die Motivation nicht auf der Strecke bleibt, wenn dich mal wieder der Affe laust und alles einfach nur zum Mäusemelken ist, hilft nur eines: Safarihelm aufsetzen, einen Bogen um das Raubtierhaus machen und dich von deutschem Swing durch den Urwald leiten lassen.

Chiddy Bang – Ray Charles

Gospelgesang und Rap – passt das überhaupt zusammen? Sehr gut sogar, wie Chiddy Bang mit diesem Hit beweisen. Der soul-inspirierte Song, gepaart mit einem Rhythmus zum Mitklatschen, vertreibt schlechte Stimmung am Morgen so verlässlich wie das Amen in der Kirche.

Flo Rida – Who’s With Me

„The light is going down and the weekend’s here“: Mit der Motivationsmusik von Flo Rida fühlt sich jeder Tag an wie Freitag. Sammle nochmal alle deine Kraft- und Motivationsreserven, bevor du guten Gewissens Richtung Wochenende startest. Oder in Richtung Bergfest – je nachdem, an welchem Wochentag du das hier hörst.

Folge unserer „Hallo Motivation“-Playlist auf Spotify:

Weitere Playlists für jede Stimmungslage

Du musst Dampf ablassen, bist heute voll auf Entspannung gepolt oder willst dir ein wenig Strandfeeling an deinen Schreibtisch holen? Wir haben für jede Laune die passende Playlist parat:

  1. Hallo Wut: Playlist zum Abreagieren.
  2. Playlist Entspannung: Pausetaste für den Stress
  3. Playlist Sommerhits: Hol dir die Sonne ins Büro!
  4. Hallo X-mas: Die Weihnachtsplaylist fürs Büro.

Artikelbild von bruce mars

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.