Geburtstag im Büro: Dos & Don’ts für Geburtstagskinder

Geburtstagsknigge fürs Büro: Welche Regeln gelten am Arbeitsplatz?

Ausschlafen, in aller Ruhe frühstücken, tagsüber etwas Besonderes mit Freunden und Familie unternehmen und abends ausgelassen feiern: So oder ähnlich malt man sich den perfekten Geburtstag aus! Wenn dieser jedoch auf einen Wochentag fällt, gehen viele Arbeitnehmer einfach wie gewohnt ins Büro. Und das kann sogar von Vorteil sein! Der eigene Geburtstag im Büro ist ein schöner Anlass, um mit den Kolleginnen und Kollegen mal in einem anderen Rahmen zusammen zu kommen und außerdem eine willkommene Abwechslung im Arbeitsalltag.

Allerdings hängt nicht jeder seinen Geburtstag im Büro gerne an die große Glocke oder möchte gar im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen. Den Geburtstag unter den Tisch fallen zu lassen und ihn vor den Kollegen zu verheimlichen ist jedoch keine Lösung. Zudem bringt Sie die Geheimniskrämerei nach spätestens einem Jahr in Erklärungsnot, wenn die Frage aufkommt: „Wann hast du eigentlich Geburtstag?“.

Aber welche Regeln gelten darüber hinaus eigentlich für den Geburtstag im Büro? Wir stellen die wichtigsten Do’s und Don’ts vor, damit statt Geburtstagskuchen keine Fettnäpfchen serviert werden.

Ich feiere das erste Mal meinen Geburtstag im Büro. Wie gehe ich vor?

Was können Sie tun, wenn Sie gerade in einem neuen Job angefangen haben und mit den dortigen Geburtstags-Gepflogenheiten noch nicht vertraut sind? Es ist eine gute Idee, einmal bei den Kollegen nachzuhaken und sich zu erkundigen, wie Geburtstage im Büro üblicherweise gehandhabt werden.

Ist es beispielsweise Gang und Gebe, eine Kleinigkeit zu Essen und etwas zum Anstoßen mitzubringen? Oder gehen alle Teamkollegen zur Feier des Tages in der Pause gemeinsam Mittagessen? Indem Sie sich im Vorfeld informieren, vermeiden Sie einen Geburtstags-Fauxpas.

DOS:

  1. Sich bei anderen nach Gepflogenheiten zum Geburtstag am Arbeitsplatz erkundigen.
  2. Anregungen und Tipps von Kolleginnen und Kollegen einholen.
  3. Den Geburtstag zum Anlass nehmen, um das neue Team besser kennen zu lernen.

DON’TS:

  1. Ein Geheimnis um den eigenen Geburtstag machen.
  2. Die Geburtstagsfeier als Wettstreit betrachten und versuchen, andere Kollegen zu übertrumpfen.
  3. Mit einem Kater ins Büro kommen, weil Sie am Abend zuvor schon kräftig gefeiert haben.

Welches Essen sollte ich zu meinem Geburtstag ins Büro mitbringen?

Zur Feier des Tages etwas Leckeres ins Büro mitzubringen, gehört vielerorts zum guten Ton und ist ein Zeichen der Wertschätzung gegenüber dem Arbeitgeber und den Kollegen. Um für eine nette Geste zu sorgen, müssen Sie sich jedoch keine ausgefallenen Gerichte einfallen lassen oder Experimente wagen. Backprofis können bei dieser Gelegenheit natürlich mit ihren Kreationen punkten, aber auch alle, die weniger geschickt im Umgang mit Teig und Backofen sind, müssen nicht in Panik verfallen. Denn auch ein gekaufter Kuchen wird als Mitbringsel akzeptiert. Wählen Sie jedoch lieber nicht die allergünstigste Variante – das wirkt knauserig. Ebenfalls eine schöne Idee: eine Einladung zu einem gemeinsamen Frühstück, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist. Machen Sie den Arbeitstag an Ihrem Geburtstag zu etwas Besonderem!

DOS:

  1. Auf Klassiker wie Kuchen (selbstgebacken oder gekauft), Muffins, Brezeln oder belegte Brötchen setzen.
  2. Leckereien mitbringen, die sich die Gäste selbst zusammenstellen können wie z. B. Wraps oder Fingerfood.
  3. An eine Alternative für Vegetarier, Veganer und Allergiker denken.

DON’TS:

  1. Mit teuren Speisen und Getränken wie Austern oder Champagner protzen.
  2. Durch minimalem Aufwand und billige Mitbringsel geizig wirken.
  3. Mit leeren Händen ins Büro kommen.

Tipp: Warum eigentlich an seinem eigenen Geburtstag Kuchen mitbringen? In manchen Teams gibt es auch die Regelung, dass immer die Kollegin bzw. der Kollege, die/der als letztes Geburtstag hatte, den Kuchen für das nächste Geburtstagskind organsiert. So kann das Geburtstagskind am Vorabend gemütlich in sein neues Lebensjahr rutschen, statt auf den letzten Drücker den Mixer anzuschmeißen.

Darf ich zu meinem Geburtstag im Büro Alkohol ausschenken?

Zwar ist das Trinken von Alkohol am Arbeitsplatz in Deutschland nicht gesetzlich verboten, wer allerdings ohne Erlaubnis Alkohol an Kolleginnen und Kollegen ausschenkt, riskiert eine Abmahnung oder im schlimmsten Fall sogar eine Kündigung. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie Ihren Vorgesetzen fragen, ob er damit einverstanden ist, wenn Sie zum Anstoßen alkoholische Getränke mitbringen. Nur, wenn Ihr Chef sein Einverständnis gibt, ist es in Ordnung mit einem Gläschen Sekt anzustoßen.

DOS:

  1. Leichtere alkoholische Getränke wie Sekt oder Bier zum Zuprosten anbieten.
  2. In Maßen genießen! Schließlich müssen alle im Anschluss noch weiterarbeiten.
  3. An eine alkoholfreie Alternative für diejenigen denken, die keinen Alkohol trinken möchten.

DON’TS:

  1. Ohne Einverständnis des Vorgesetzen Alkohol ausschenken.
  2. Harten Alkohol in Form von Shots oder Cocktails ausschenken.
  3. Zu tief ins Glas schauen und einen Schwips bekommen.

Wen sollte ich zur Geburtstagsfeier im Büro einladen?

Auf jeden Fall Ihr ganzes Team inklusive Ihrer Chefin/Ihres Chefs. Wer nur seine Lieblingskollegen einlädt, macht sich schnell unbeliebt. Bei kleineren Unternehmen kann die gesamte Abteilung oder sogar sämtliche Angestellten des Unternehmens eingeladen werden.

DOS:

  1. Das ganze Team inklusive Vorgesetzte einladen.
  2. Die Kollegen vorher persönlich ansprechen und mündlich einladen.
  3. Die Einladung anschließend an alle Eingeladenen per E-Mail verschicken, damit der Termin im Kalender gespeichert werden kann.
  4. Ob Sie sich nur zum Anstoßen, für Kaffee und Kuchen oder zum Mittagessen treffen: Begrüßen Sie jeden persönlich.

DON’TS:

  1. Nur Kollegen einladen, mit denen Sie sich besonders gut verstehen.
  2. Einzelne Mitarbeiter außen vorlassen.
  3. Ihren Chef bzw. Ihre Chefin nicht einladen.

Wie lange darf die Geburtstagsfeier im Büro dauern?

Die meisten Arbeitgeber haben nichts gegen eine kleine Geburtstagsauszeit am Arbeitsplatz einzuwenden. Während der Arbeitszeit sollte das gesellige Zusammentreffen jedoch nicht länger als 20 bis 30 Minuten einnehmen. Wer sich etwas mehr Zeit nehmen möchte, sollte seine Geburtstagsfeier am besten auf die Mittagspause oder auf die Zeit nach Feierabend legen. Nach Büroschluss gelten dann natürlich auch keine zeitlichen Einschränkungen mehr für Sie und Ihre Kollegen.

DOS:

  1. Den Rahmen und die Dauer der Geburtstagsfeier vom Chef absegnen lassen.
  2. Termineinladungen als Rundmail oder via Outlook einige Tage im Voraus versenden, damit alle Bescheid wissen.

DON’TS:

  1. Die Zeit vergessen und ausschweifend über Stunden hinweg feiern.
  2. Die Geburtstagsfeier auf einen besonders geschäftigen Tag mit vielen Meetings legen.

Tipp: In manchen Unternehmen wird einmal im Jahr Geld gesammelt und davon ein monatliches Frühstück organisiert. Anstatt dass einzelne Mitarbeiter ein individuelles Geschenk zu ihrem Geburtstag erhalten, wird somit das gesamte Team quasi monatlich beschenkt.

Das Artikelbild ist von Brooke Lark

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.